21. Juli 2019

Joghurt-Brot

Joghurt-Brot

Zutaten

  • 500 g           griech. Joghurt   
  • 350 g           Roggenmehl        
  • 350 g           Dinkelmehl
  • 3 EL             Weinessig  
  • 2 EL             Rohrzucker
  • 2 EL             Salz  
  • 3 EL             Olivenöl     
  • 4 EL             Schnittlauch, gehackt  
  • 50 g              frische Hefe
  • 75 g              Sonnenblumen – Kerne
  • 5 g                Kürbiskerne        
  • 150 ml         warmes Wasser   
  • 100 g           Serranoschinken
  • 2 Blatt         Backpapier

 

Zubereitung

Zuerst die frische Hefe zerbröseln und mit dem braunen Zucker in warmem Wasser auflösen und 30 Minuten ruhen lassen. Ich habe immer einen genügenden Vorrat an frischer Hefe im Gefrierfach – hält sich mindestens ein Jahr. Diese tiefgefrorene Hefe kann man ganz leicht mit einem scharfen Messer zerkleinern. Joghurt-Brot mit SonnenblumenkernenIn ein größeres Rührgefäß Joghurt, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Öl, Essig, Salz, Schnittlauch und fein gewürfelten Schinken geben, alles einmal verrühren. Hiernach das Mehl und das Hefe-Zucker-Wasser hinzugeben und alles 5 Minuten lang mit einem mit Knethaken versehenden Rührgerät zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Je nach Teigkonsistenz noch ein wenig warmes Wasser hinzugeben. Den Teig an einem warmen Ort mit einem feuchten Trockentuch oder einem nassen, mehrlagigen Küchenkrepp bedeckt gut eine Stunde gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 °C Umluft (230 °C Ober-/ Unterhitze) bringen. Die beiden Brotformen mit einem Blatt Backpapier sorgfältig auskleiden (bis in die unteren Ecken) und den sich jetzt verdoppelten Teig eingeben. Mit einem größeren, angefeuchteten Plastiklöffel lässt sich die klebrige Teigmasse gut verstreichen. Auf die Teigoberfläche mit einem Pfannenwender ein grobes Karomuster leicht eindrücken. Die beiden Brotformen auf das in Einschubhöhe 2 befindliche Gitter stellen. Um eine schöne Kruste zu erhalten, schalte ich an meinem Herd die Dampfunterstützung auf „mittel“ ein. Alternativ kann ein mit Wasser gefülltes Gefäß auf das Gitter gestellt werden. Nach 15 Minuten die Hitze auf 170 °C Umluft reduzieren (bzw. 200 °C Ober-/ Unterhitze) und die Brote weitere 40 Minuten backen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


D, UK, DK, N, S, FIN, RUS, F, ES, Pl, CHN , UA