18. August 2019
News-Ticker

Feigenkonfekt

Zutateneine wahnsinnig leckere Angelegenheit

  • 25              Feigen
  • 50 ml        Rum
  • 100 g        Butter
  • 2 EL          Zucker, braun
  • 1 TL          Zimtpulver
  • 1/2 TL     Nelkenpulver
  • 150 g       Macadamianüsse, gemahlen
  • 1 EL        Honig, flüssiger
  • 350 g      Kuvertüre, zerlassen

 

Zubereitung

Den Stielansatz der Feigen hochziehen, abschneiden und die sehr reifen, weichen Feigen vorsichtig von oben mit einem Korken oder Kochlöffelstil eindrücken, damit eine Mulde für die einzubringende Füllung entsteht. Dabei beachten, dass die Feigenwand nicht beschädigt wird. In einer Rührschüssel die gemahlenen Macadamianüsse mit Rum, Zucker, Zimt, Nelken, Honig und leicht erwärmter Butter zu einem Brei verrühren, in der Mikrowelle etwas anwärmen und anschließend etwa 100 ml zerlassene Kuvertüre unterrühren. Die Kuvertüre sollte hochwertig sein und möglichst keinen Zucker enthalten, etwa 80 – 90 % Kakao und 10 – 20 % Kakaobutter. Diesen Kakaobrei sofFelia-Mimi beim Backenort vorsichtig in die becherförmig geformten Feigen einfüllen und auf einem Tablett in den Kühlschrank stellen. In bereitgestellte Muffinförmchen, in welchen die gefüllten Feigen soeben Platz haben, etwas Kuvertüre füllen. Die gefüllten gekühlten Feigen vorsichtig hineinstellen, nicht hineindrücken und mit der übrigen Kuvertüre übergießen. Alles dann wieder auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech zum Erkalten in den Kühlschrank stellen. Die Zubereitung dieser und ähnlicher Schoko-Leckereien macht mit Enkelinnen besonderen Spass.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




D, UK, DK, N, S, FIN, RUS, F, ES, Pl, CHN , UA