18. August 2019
News-Ticker

Carissa-Konfitüre

Vorab einige Worte zu der Natalpflaume. Carissa macrocarpaDiese süß-saure schöne Frucht habe ich hier  näher beschrieben. Links ein Bild von der Carissa carandas und rechts von der Carissa macrocarpa

 

Zutaten

1 1/2 kg Natalpflaumen
250 ml Himbeersirup 6:1
150 g Zucker
Zitrone(n)
2 Fläschchen Butter-Vanille-Aroma
1 Beutel Gelfix 3:1

 

Zubereitung

Carissa1,5 kg reife Natalpflaumen (Carissa) waschen, in einen großen Topf geben und mit 250 ml Himbeersirup (6+1) auffüllen. Alles zu einem groben Mus zerdrücken. Das Mus nach Belieben mit etwa 100 bis 200 g Zucker verrühren und unter gelegentlichem Umrühren eine halbe Stunde köcheln lassen. Den Saft einer Zitrone, 1 Fläschchen Backaroma “Butter-Vanille” und einen Beutel Gelfix 3:1 mit dem Früchtebrei gleichmäßig vermischen und unter ständigem Rühren 3 bis 4 Minuten auf höchster Stufe kochen. Gegen Ende der Kochzeit eine Messerspitze Chilipulver unterrühren. Den heißen Brei mittels Einfüllhilfe in vorher ausgekochte Twist-Off-Gläser Natalpflaumen-Heckefüllen. Die verschlossenen Gläser 5 Minuten auf den Kopf stellen. Diese Konfitüre passt gut zu griechischem Joghurt, als BrZitronenotaufstrich, zu Käse. Diese schmackhaften Früchte habe von der Carissa-Hecke geerntet, sie brlüht mehr oder weniger ständig und die Früchte kann man in Andalusien fast ganzjährig ernten, im Sommer ist allerdings für diese Naschereien (immer, wenn ich an dieser Hecke vorbeigehe, wird genascht) Hochsaison.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




D, UK, DK, N, S, FIN, RUS, F, ES, Pl, CHN , UA