18. August 2019
News-Ticker

Spare Ribs

Zutaten

 

 

 

 

  • 1,6 kg         Rippchen, (Spare Ribs)
  • 1 Glas         Marmelade, (English Orange Marmelade)
  • 4 EL          Zitronensaft
  • 3 EL           Honig, flüssig
  • 200 ml        Weißwein, leichter
  • 120 ml        Wasser
  • 4 EL           Cointreau
  • 1 Schuss    Sojasauce
  • 1                Chilischote(n), frisch
  • 3                Knoblauchzehen
  •  etwas         Pfeffer

 

Zubereitung

Die Marmelade mit Wein, Wasser, Zitronensaft, Honig, Sojasauce und Knoblauch in einen genügend großen Topf geben und die Mischung leicht erhitzen. Immer wieder umrühren. Sobald sich eine einigermaßen homogene Masse gebildet hat, den Cointreau, etwas Pfeffer aus der Mühle und die ein wenig zerkleinerte Chilischote unterrühren, den Topf vom Herd nehmen und die Glasur langsam abkühlen lassen.

Die Schweinerippchen in serviergroße Stücke zerteilen und in ein möglichst mit einem Deckel verschließbares Gefäß legen. Die inzwischen erkaltete Glasur dabei immer wieder Schicht für Schicht über die Rippchen gießen, damit alle Stellen der Rippchen benetzt werden. Mit Deckel oder Folie verschließen und für mindestens 6 Stunden, besser 10 Stunden kalt stellen und durchziehen lassen. Gelegentlich die Rippchen wenden. Bräter von MieleDie Rippchen mit der Glasur in einen Bräter (ich bevorzuge den gusseisernen Bräter von Miele) geben, mit Alufolie abdecken und die Spare Ribs im auf 200°C vorgeheizten Backofen etwa 60 Minuten garen. Danach bei nun mehr 180° und offen ohne Alufolie noch einmal 50 Minuten braten, dabei immer wieder die Rippchen mit der Glasur bestreichen. Tritt Bratensaft durch Einstechen mit dem Messer aus, den Bräter auf eine heiße (höchste Stufe) Herdplatte stellen. Bei ständigem Rühren und Wenden in der zwischenzeitlich dickflüssig gewordenen Marinade etwa 6 Minuten weitergaren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




D, UK, DK, N, S, FIN, RUS, F, ES, Pl, CHN , UA