18. August 2019
News-Ticker

Fußballschuhe

Wie jede Sportart unterliegt auch der Fußball ganz bestimmten Regeln, die das Spiel vereinheitlichen und fair machen sollen. Die allerersten solcher Regeln wurden im Jahr 1863 von der Football Association festgelegt. Hier wurde ganz Grundsätzliches, wie die Anzahl der Spieler oder was als Tor zählt, bestimmt. Andere Regeln, die für uns heute selbstverständlich sind, wurden erst später hinzugefügt bzw. geändert. So gilt etwa erst seit 1871 (also 8 Jahre nach der Formulierung der ersten Regeln) das Handspielverbot (Torwart ausgenommen). Und erst 1950 (!) wurde eine Schuhpflicht eingeführt.

 

Der Fußballschuh

Die Länge der Stollen ist um Verletzungen zu vermeiden auf 16 mm limitiert. Am 24. Dezember 1925 erhielt Ludwig Wacker aus Zweibrücken das Patent 443311 für „Stollen für Fußball- und ähnliche Sportschuhe“. Die Befestigung dieSepp Herbergerser Adi DasslerSchraubstollen erfolgte auf Lederstreifen. Am 1. August 1930 erhielt Venustus Eigler aus Oberstdorf das Patent 530454 für „Auswechselbare Stollen für Fußball- und ähnliche Schuhe“. Hier wurden die Stollen an einer Platte unter dem Schuh befestigt. Am 31. Januar 1937 erhielt der Sportschuhfabrikant Walter Kogelboom aus Krefeld das Patent 66. Die Länge der Stollen ist um Verletzungen zu vermeiden auf 16 mm limitiert. Am 24. Dezember 1925 erhielt Ludwig Wacker aus Zweibrücken das Patent 443311 für „Stollen für Fußball- und ähnliche Sportschuhe“. Die Befestigung dieser Schraubstollen erfolgte auf Lederstreifen. Am 1. August 1930 erhielt Venustus Eigler aus Oberstdorf das Patent 530454 für „Auswechselbare Stollen für Fußball- und ähnliche Schuhe“. Hier wurden die Stollen an einer Platte unter dem Schuh befestigt. Am 31. Januar 1937 erhielt der "DAS WUNDER VON BERN"Sportschuhfabrikant Walter Kogelboom aus Krefeld das Patent 665969 für „Aufschraubbarer Gleitschutzstollen für Fußballstiefel und ähnliches Schuhwerk“. Hier wurden Football-Schuh 1934die Stollen auf einer Platte befestigt, die mit einer Gegenplatte am Schuh befestigt waren. Am 1. Februar 1948 beantragte der Schuhmachermeister Albert Bünn aus Preetz bei Kiel ein Patent für „Eindrehbare Fußballstollen“.  Hier wurden die

Stollen mit Innengewinde

auf Schrauben, die aus der Sohle ragten, angebracht. Am 20. Stollen mit AußengewindeNovember 1952 erfolgte durch Adolf Dassler, Gründer von Adidas, eine Gebrauchsmuster-Hilfsanmeldung für eine Original Schiedsrichter-PfeifeBuchse mit durchgehender Gewindebohrung zur Aufnahme von unterhalb der Sohle eines Sportschuhes angebrachten Stollen“ beim Patentamt in München. Adolf Dassler rüstete die deutsche Fußballnationalmannschaft mit Schraubstollenschuhen aus, die damit am 4. Juli 1954 im WM-Endspiel Ungarn sensationell mit 3:2 schlug (dem so genannten „Wunder von Bern“). Am 31. Januar 1937 erhielt der Sportschuhfabrikant Walter Kogelboom auszwei Muttern Krefeld das Patent 665969 für „Aufschraubbarer Gleitschutzstollen für Fußballstiefel und ähnliches Schuhwerk“. Hier wurden die Stollen auf einer Platte befestigt die mit einer Gegenplatte am Schuh befestigt waren. Am 1. Februar 1948 beantragte der Schuhmachermeister Albert Bünn aus Preetz bei Kiel ein Patent für „Eindrehbare Beispiel für ein InnengewindeFußballstollen“. Hier wurden die Stollen mit Innengewinde auf Schrauben, die aus der Sohle ragten, angebracht. Am 20. November 1952 erfolgte durch Adolf Dassler, Gründer von Adidas, eine Gebrauchsmuster-Hilfsanmeldung für eine „Buchse mit durchgehender Gewindebohrung zur Aufnahme von unterhalb der Sohle eines Sportschuhes angebrachten Stollen“ beim Patentamt in München. Adolf Dassler rüstete die deutsche Fußballnationalmannschaft mit Schraubstollenschuhen aus, die damit am 4. Juli 1954 im WM-Endspiel Ungarn sensationell mit 3:2 schlug (dem so genannten „Wunder von Bern“). Rudolf Dassler gründete 1948 die Firma Puma, die lange Zeit einer der schärfsten Konkurrenten bei Sportschuhen war. Beide Herzogenauracher Firmen stellten die gesamte Bandbreite an Sportschuhen für eine Vielzahl von Sportarten her. Eine Frage zum Schluss: Wie viele Stollen (Nocken) haben Fußballschuhe? Schraubstollenschuhe haben meistens 6 Stollen, Nockenschuhe dagegen mehr als 10.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




D, UK, DK, N, S, FIN, RUS, F, ES, Pl, CHN , UA