23. Mai 2019

Petunie

Petunie (Petunia)

PetunieDie Petunien (Petunia) sind eine Gattung der Familie der PetunieNachtschattengewächse (Solanaceae). Ihr werden 16 Arten zugerechnet, deren Heimat in den gemäßigten bis subtropischen Gebieten Südamerikas liegt.  Die Garten-Petunie wird verbreitet als Zierpflanze für Rabatten, Kübel, Balkonkästen und Pflanzschalen genutzt. Sie ist die am häufigsten in Kultur zu findende Petunie. Bereits im 19. Jahrhundert wurde sie, auch in Deutschland, intensiv züchterisch bearbeitet. Heute sind zahlreiche Sorten bekannt. Die Garten-Petunie ist in Europa eine der wichtigsten Zierpflanzen.

 

Petunia PetunieDie Petunien haben sich auf unterschiedliche Weise an drei verschiedene Typen von Bestäubern angepasst: An die Bestäubung durch Bienen (Melittophilie) sind die Blüten von Petunia integrifolia und anderen Arten angepasst; sie sind purpurn, duften kaum, produzieren wenig Nektar und haben eine breite Kronröhre, in die die Bienen kriechen können, um an Nektar oder Pollen zu gelangen. Die weißen Kronen von Petunia axillaris mit schmalen Kronröhren und reichlich Nektar, die nachts einen starken Duft ausströmen, sie sind an die Bestäubung durch Schwärmer (Sphingophilie) angepasst.

wunderschöne Petunien

 

An die Bestäubung durch Kolibris (Ornithophilie) sind die Blüten von Petunia exserta angepasst: Die Krone ist rot, die Kronlappen sind zurückgebogen und Staubbeutel und Griffel stehen aus der Blüte heraus. Die Blüten duften kaum, haben jedoch eine lange Kronröhre und bilden reichlich Nektar.

weiße Petunien

 

KapuzinerkressePetunieWie fast alle Nachtschatten-Gewächse enthalten auch diese Pflanzen eine gewisse Menge des giftigen Solanins, wobei der Gehalt unter dem von Kartoffelpflanzen liegt. Auch wenn die Berührung der Pflanzen keine Vergiftungserscheinungen auslöst, so sollten Kinder auf die bei geringer Dosierung Übelkeit auslösende Wirkung des Verzehrs hingewiesen werden.

verschiedefarbige Petunien

 

Im Unterschied zu Kapuzinerkresse (Bild links oben) oder anderen für den Verzehr geeigneten Gartenpflanzen sind Petunien nicht essbar. Trotzdem sollte man angesichts der enthaltenen SolaninG E S U N D H E I T S S C H Ä D L I C H  !!-Menge auch nicht in Panik verfallen. Bei kleinen Kindern im Haushalt bietet es sich mitunter an, diesen grundsätzlich einen sehr vorsichtigen Umgang mit ihnen unbekannten Pflanzen anzugewöhnen, sodass es nicht zu einer Gefährdung durch die Vielzahl an potenziell gefährlichen Pflanzen im und um das Haus kommen kann.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

D, UK, DK, N, S, FIN, RUS, F, ES, Pl, CHN , UA