21. Januar 2020
News-Ticker

Silika-Tütchen Teil 3

Warum darf ich das Kieselgel nicht essen?

Auf jeder Packung eines Silika-Gel-Tütchen steht: “DO NOT EAT”. Das Kieselgel oder Silikagel ist inert, das bedeutet – abgeleitet vom lateinischen für „untätig, unbeteiligt, träge“ – dass es sich um eine Substanz handelt, die unter den jeweilig gegebenen Bedingungen mit potentiellen Reaktionspartnern wie etwa Luft, Wasser und anderen sich in der Umgebung des Kieselgels befindlichen Substanzen keinerlei Reaktion eingeht. So reagiert zum Beispiel Eisen mit Sauerstoff zu Rost oder Kupfer erhält durch die in der Luft befindlichen Gasen und Dämpfe die typische grünlich-bläuliche Patine und wird zu Kupfercarbonat und Kupferhydroxid. Der Stoff Silika-Gel ist vollkommen ungefährlich und ungiftig. Wird er dennoch vom Körper aufgenommen, wird er einfach wieder ausgeschieden. Dabei arbeitet der Stoff auch in Ihrem Körper und reichert sich minimal mit Wasser an. Wenn also auf solchen Verpackungen der Verpackungshinweis “Do not eat, Throw away” (Nicht zum Verzehr geeignet, wegwerfen) steht, dann will man damit sagen, dass man es mit Zucker oder Salz verwechseln könnte und bittet den Besitzer, dieses Tütchens wegzuwerfen, also zu entsorgen.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




D, UK, DK, N, S, FIN, RUS, F, ES, Pl, CHN , UA