9. Dezember 2019
News-Ticker

Gemüse-Torte

Eine fast vegetarische Torte zum Einfrieren, ideal für überraschenden Besuch. Die Küche bleibt kalt, nur der Mikroherd arbeitet.

Zutaten

  • 1/2 WeißkohlkopfGemüsetorte
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 EL Kümmel gemahlen
  • 1 gr. weiße Zwiebel
  • 3 geschälte Tomaten (Dose)
  • 300 g Rosenkohl
  • 2 Stangen Porree
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL schw. Pfeffer, gemahlen
  • 300 g Gouda, sehr fein gewürfelt
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Crème fraîche
  • etwas geriebener Muskat
  • 200 g Rohschinken, fein gewürfelt
  • 6 Eigelbe
  • 2 Würfel Gemüsebrühe
  • 1 Stück Hefeteig, rund (TK)

Zubereitung

Vom Kohl die äußeren Blätter entfernen, Kohlkopf halbieren, den zentralen Strunk keilförmig keilförmiges Ausschneiden des zentrales Strunksausschneiden und eine Hälfte grob in kleine Stücke schneiden, beiseitelegen. Den Rosenkohl von den äußeren Blättern befreien und vierteln. Die Porree-Stangen vom Wurzelende befreien, das grüne Ende der Stange um die Hälfte verkürzen und die äußere Schicht nach vorsichtigem Längsschlitzen entfernen. Die so vorbereitete Stangen einmal komplett in Längsrichtung halbieren und Zwiebeln galsig bratenkleinschneiden. Zum Entfernen des Sandes und der meist zwischen den Blättern befindlichen Erde den kleingeschnittenen Porree und den Rosenkohl gründlich waschen und in einer Salatschleuder trocknen. Der Kohlkopf ist in der Regel durch die äußeren Blätter vor Umwelteinflüssen geschützt und daher immer sauber. Zwischendurch den Backofen auf 180°C Umluft einstellen.

Käse und Schinken fein würfeln und mit Sahne, Crème fraîche, 6 ERigelbeEigelbe, Salz, Muskat gleichmäßig vermischen, beiseite stellen.

Die Zwiebel klein schneiden und glasig mit etwas Ghee braten, beiseite stellen.

Das zerkleinerte Gemüse in einem großen Topf mit den Brühwürfeln 15-25 Minuten – je nach Größe der Gemüsestücke – köcheln lassen. Gemüse entnehmen, durchsieben und mit den geschälten Tomaten, die grob zerdrückt werden sollten und den gebratenen Zwiebeln mischen.

Eine Springform leicht einfetten und mit dem Hefeteig Springformauslegen. Schichtweise Gemüse und Sahnegemisch eingeben, 2- oder 3-mal wiederholen, als letzte Schicht immer das Sahnegemisch. Die Form im Backofen auf zweiter Schiene für 50 Minuten backen. Je nach Färbung die Backzeit um plus/minus 5 Minuten verändern.

Auch wenn man sofort hineinbeißen möchte – ich stelle den Gemüsekuchen immer über Nacht in den Kühlschrank. Er lässt sich dann perfekt wie ein Kuchen in vier, sechs oder acht Portionen aufteilen. 10 Minuten bei 900 Watt in den Mikroherd- Bon appétit.

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




D, UK, DK, N, S, FIN, RUS, F, ES, Pl, CHN , UA