21. Mai 2019

Karamell-Ingwer-Creme

Zutaten

  • 120 g Zucker, für den KaramellKaramell-Pudding
  • 1/4 Liter Milch
  • 1/4 Liter Sahne
  • 1 Stück Ingwerwurzel, etwa daumengroß
  • 3 EL         Zucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 2          Eier
  • 3          Eigelb
  • etwas Zitronenschale, abgerieben

 

Zubereitung

Den Zucker in einem Topf schmelzen und haselnussbraun werden lassen. Dann den Topf vom Feuer ziehen und den Karamell in vier bis sechs Förmchen verteilen. Dabei sehr schnell arbeiten, weil der Karamell den Boden gleichmäßig bedecken soll und er in den kalten Förmchen schnell erstarrt. Im selben Topf Milch und Sahne aufkochen. Zucker, Zitronenschale und die Schale vom Ingwer hinzufügen. Topf vom Herd nehmen und einige Minuten ziehen lassen. Unterdessen Eier und Eigelb in einer Schüssel mit Zucker, Salz und fein geriebenem Ingwer glatt quirlen. Die Milch nochmals aufkochen und durch ein Sieb kochend heiß zu den Eiern gießen. In die vorbereiteten Förmchen verteilOK, schmeckt !en. In eine Braten- oder Auflaufform stellen, eine Lage Zeitungspapier darunter legen, damit die Hitze abgemildert wird. Die Form in den auf 130°C Heißluft bzw. auf 150°Cs Ober- und Unterhitze vorgeheizten Backofen stellen. Mit heißem Wasser so weit auffüllen, dass die Förmchen davon umgeben sind. Etwa 50 bis 60 Minuten stocken lassen. Auskühlen lassen und bis zum nächsten Tag kalt stellen. Zum Servieren die Creme aus den Förmchen auf einen Teller stürzen. Der Karamell umfließt die Creme dabei wie eine goldene Soße. Dazu passt ein starker Kaffee oder Espresso, anschließend dann Sol y Sombra.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

D, UK, DK, N, S, FIN, RUS, F, ES, Pl, CHN , UA