18. August 2019
News-Ticker

CLEVER EINKAUFEN

Wer kennt das nicht. Ein Geburtstag oder Weihnachten steht vor der Tür und man will nur noch schnell einen Multireader für verschiedene Speicherkarten (CFast, CFlash, Mini SD, SDHC etc.) als Geschenk bei Amazon kaufen. Die Auswahl ist groß und die Entscheidung, welches Produkt man von welchem Hersteller nehmen soll, ist gar nicht so leicht. Also – was tun? Einfach die beste Bewertungsrate mit den meisten Bewertungen nehmen – dann ist man doch auf der sicheren Seite – oder etwa nicht??

Vielen Käufern ist nicht bekannt, dass es professionelle Bewertungsschreiber gibt, die, wie der

Beispiel von einem Rating-Ergebnis:

2.921 Bewertungen, aber echte Bewertungen nur 1.771, also 1.150 Fakes

 

Name schon sagt, dies “professionell” ausüben. Es haben sich bereits viele Agenturen gebildet, die diese Tätigkeit mit Subunternehmern zu einem lukrativen Geschäft ausgebaut haben. Man schätzt, dass etwa 30% der Bewertungen gekauft, das heißt Fakes sind. Diese falsch-positiven Bewertungen gibt es in praktisch in allen Bereichen, sei es beim Kauf eines TV-Gerätes, einer Waschmaschine, eines Pen-Drives, einer Reise in den Süden oder beim Kauf einer APP für das Telefon. Mit den APPS ist ein neuer, riesiger Markt hinzugekommen. Die Mini-Programme für das Smartphone lassen sich schließlich wunderbar bewerten. 85 Milliarden APPS wurden weltweit bis Oktober 2014 aus dem APP-Store heruntergeladen. Gut für die Plattform und ihr Android-Pendant Google Play.

Komplimente gegen Kohle, so lautet deren Motto einer solchen Agentur. Diese Dienstleister verfassen dann in aller Stille Bewertungen. Das können selbstständige Texter sein, aber auch spezialisierte Agenturen. 50 Bewertungen pro APP kosten um die 300,00 Euro, 500-faches Wohlwollen ist nicht unter 2.200,00 EUR zu haben.

Aber dagegen kann man sich ein wenig schützen und daher hier die brandneue NEWS: Man kann mit einem “schlauen” Programm “auffällige” und womöglich gefälschte Amazon-Rezensionen aussortieren. Das Gratis-Tool ReviewMeta prüft Amazon-Bewertungen auf Echtheit. Das Tool knöpft sich bis zu 15 Kriterien vor, an denen sie eine gefälschte Bewertung erkennen kann: Weisen die Texte besondere Eigenheiten auf, die sich wiederholen? Hat ein verifizierter Nutzer bewertet? Bewertet der Amazon-Nutzer häufig, und wie sind seine sonstigen Bewertungen im Durchschnitt?

Das Vorgehen:

1. Die URL vom Produkt speichern

 

 

 

2. Die Seite "https://reviewmeta.com" aufsuchen

 

 

 

3. In das Feld die gespeicherte URL eingeben und mit "GO" bestätigen

 

 

 

 

 

4. Ein übliches ergebnis mit etwa 10% Fakes

 

 

 

 

 

5. Hier wird gewarnt, da zu viele Fakes

 

 

 

 

 

Und so geht man vor: siehe auch Screenshots oben

  1. suche bei Amazon das gewünschte Produkt und speichere die URL dieses Amazon-Produktes.
  2. gehe auf die Seite ReviewMeta.
  3. setze in das hierfür vorgesehene Feld (“COPY & PASTE A PRODUCT URL:”) die gespeicherte URL vom gewünschten Amazon-Produkt ein. Wichtig ist es noch zu erwähnen, dass ReviewMeta zurzeit nur amazon.com, amazon.co.uk, amazon.ca, amazon.fr, amazon.de, amazon.it, amazon.com.au and bodybuilding.com unterstützt, und nicht amazon.es und amazon.pl.
  4. bestätige bei “GO” mit “enter”.
  5. man erhält nun die eigentliche Wertung, aus der die Fake-Rezensionen herausgefiltert wurden. Zudem ist eine ausführliche Analyse der auffälligen Kommentare und Bewertungen dargestellt.
  6. bei besonders dreisten und fleißigen Fake-Schreibern wird von “ReviewMeta” sogar ausdrücklich und nicht übersehbar gewarnt.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




D, UK, DK, N, S, FIN, RUS, F, ES, Pl, CHN , UA